Alarmierung zu einem unklaren Geruch in eine Wohnung. Beim Eintreffen, bestätigte sich die Meldung. Es war ein starker, ätzender Geruch wahrnehmbar. Der Bewohner befand sich bereits im RTW und wurde dort behandelt. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und es wurden Gefahrstoffmessungen unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Die Messgeräte zeigten keine Auffälligkeiten. Mit Lackmuspapier und anhand des Geruches wurde dann eine hochkonzentrierte Essigsäure festgestellt. Nach Abschluss unserer Maßnahmen wurde die Wohnung verschlossen, jedoch die Fenster blieben angeklappt. Der Bewohner kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 80 Datum: 29.09. Alarmzeit 18:45 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Under den Linden unbekannter Geruch in Wohnung
Alarmierung zu einem Gebäudebrand in die Gemeinde Stechlin/Dagow. Als wir am Einsatzort ankamen, war der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehr Menz bereits am Einsatzort. Nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter vor Ort, bestand für uns kein weiterer Handlungsbedarf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg sowie einige Feuerwehren der Stadt Gransee, RTW Fürstenberg, NEF Gransee und die Polizei.
Einsatz-Nr: 79 Datum: 28.09. Alarmzeit 20:45 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Stechlin/Dagow Dagowseestr. Pers. droht Haus in Brand zu stecken Familie im Haus
Eine ausgelöste Brandmeldeanlage war der Grund der Alarmierung. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, gaben die Mitarbeiter schon Entwarnung. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Wir kontrollierten den Bereich, wo der Melder ausgelöst hatte und übergaben anschließend die Anlage dem Eigentümer. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 78 Datum: 26.09. Alarmzeit 17:48 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg OT Steinförde Wohnstätte Am Forsthaus
Ein Verkehrsunfall ereignete sich auf der B 96 am Ortseingang Fürstenberg aus Richtung Neustrelitz kommend. Dort waren zwei Pkws und ein Transporter aufeinander gefahren. Hierbei verletzten sich drei Personen, welche durch den Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser gebracht wurden. Wir leisteten Erste-Hilfe bis alle Rettungskräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren. Des weiteren sicherten wir die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, klemmten die Batterien ab, nahmen austretenden Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde, RTW Lychen, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 77 Datum: 24.09. Alarmzeit 15:37 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Unter den Linden Auffahrunfall 2 leichtverl. Personen
Einsatz-Nr: 76 Datum: 22.09. Alarmzeit 16:34 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Brandenburger Str. VU Krad 1 verl. Person
Schwerer Unfall auf der B 96 in Fürstenberg. Auf Höhe des roten Netto´s kam ein Rollerfahrer ins Schleudern und stürzte schwer. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu, sodass er mit dem Rettungshubschrauber nach Berlin geflogen werden musste. Wir unterstützten den Rettungsdienst, richteten in der Nähe einen Landeplatz ein, sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher . Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTH Christoph 64 aus Angermünde, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Unfall auf der B 96 Ortsverbindung nach Neustrelitz. Dort kam ein Pkw aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Büschen. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt. Wir versorgten die Person bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf. Im Kofferraum des Pkws befand sich ein Hund, dieser wurde glücklicherweise nicht verletzt. Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellten den Brandschutz sicher . Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen, NEF Gransee, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 75 Datum: 21.09. Alarmzeit 11:18 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg B96 OV Neustrelitz PKW im Graben
Einsatz-Nr: 74 Datum: 19.09. Alarmzeit 07:43 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zedenicker Str. Tragehilfe
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Person musste aus der 1. Etage schonend mit dem Tragetuch in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 73 Datum: 19.09. Alarmzeit 11:47 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg OT Bredereiche Amtshilfe für Polizei, Tote Dogge im Wasser
EineTote Dogge wurde mit Hilfe des Wasser- und Schifffahrtsamtes aus der Havel in Bredereiche geborgen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, SBM, Polizei sowie der Bauhof der Stadt Fürstenberg.
Alarmierung zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in die Ravensbrücker Dorfstraße. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort und behandelte eine verletzte Person. Diese wurde mit Verdacht einer Rauchvergiftung anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Es war starke Rauchentwicklung aus dem Haus sichtbar, so dass sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz auf den Weg in das Gebäude machte, um den Brandraum zu kontrollieren. Ein Handwerker hatte schon mittels mehrerer Feuerlöscher versucht den Brand zu löschen. Mit der Wärmebildkamera wurde der Kellerbereich auf Glutnester kontrolliert und die Rohrummantelung entfernt. Anschließend wurde der Kellerbereich mittels Drucklüfter belüftet und somit rauchfrei gemacht. Im Einsatz waren alle Feuerwehren der Stadt Fürstenberg, FF Stadt Gransee (Drehleiter), FF Stadt Lychen, NEF Gransee, RTW Fürstenberg, Polizei, Kriminalpolizei und die Brandursachenermittler.
Einsatz-Nr: 72 Datum: 17.09. Alarmzeit 08:14 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg brennt EFH Ravensbrücker Dorfstraße
Wir wurden zu einem Gebäudebrand in die Schliemannstraße gerufen. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, Stand der Anbau des Mehrfamilienhauses bereits im Vollbrand. Der Bewohner hatte bereits das Haus verlassen und wir konnten umgehend, unter schwerem Atemschutz, mit der Brandbekämpfung beginnen. Um das ausbreiten auf das Haupthaus zu verhindern, setzten wir 3 C-Hohlstrahlrohre ein. Desweiteren wurde über die Drehleiter der Brand bekämpft. Als Wasserentnahmestellen diente ein Hydrant sowie die nahegelegene Havel. Aufgrund der enormen Hitze griff das Feuer auf den Dachstuhl des Anbaus über, jedoch konnte verhindert werden, dass das Feuer auf das Haupthaus übergriff. Die Nachlöscharbeiten wurden dann mit Hilfe der Wärmebildkamera durchgeführt, um zu sehen, wo sich noch Glutnester befinden. Während der Löscharbeiten wurde ein Seelsorger zur Einsatzstelle angefordert, der sich um die Bewohner des Hauses kümmerte. Leider wurde während der Löscharbeiten ein Hund tot geborgen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, FF Brederiche, FF Himmelpfort, FF Gransee, FF Stadt Lychen, FTZ OHV Gransee, Notfallseelsorger OHV, RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Polizei, Krminalpolizei und die Brandursachenermittler.
Einsatz-Nr: 71 Datum: 13.09. Alarmzeit 15:23 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg brennt EFH Schliemannstraße
Alarmierung zu einem umgestürzten Baum. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Der Baum wurde mittels Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg
Einsatz-Nr: 70 Datum: 12.09. Alarmzeit 12:37 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OV Steinförde Kleinmenow Baum über Straße
Alarmierung zu einer Türnotöffnung. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Wir öffneten ein angeklapptes Fenster und verschafften dem Rettungsdienst Zutritt zum Patienten. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee und die Polizei.
Einsatz-Nr: 69 Datum: 02.09. Alarmzeit 21:46 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Rheinsberger Str.
Alarmierung zu einer Straßenverunreinigung in die Ortslage Bredereiche. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die etwa 200 Meter lange Ölspur wurde mit Bindemittel beseitigt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 68 Datum: 31.08. Alarmzeit 09:01 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OT Bredereiche Dorfstraße Richtung Regowschleuse
Alarmierung der Ortsfeuerwehren zu einem Gebäudebrand in die Röblinseesiedlung. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung wahrnehmbar sowie Flammbildung im Fürstbereich des Mehrfamilienhauses sichtbar. Durch das Eingreifen konnte ein Übergreifen des Feuers auf die unterliegenden Etagen verhindert werden. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz waren im Innenangriff sowie von außen mit der Drehleiter im Einsatz. Die Räumlichkeiten des Hauses sind jedoch durch den Brand so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass dieses aktuell nicht bewohnbar sind. Die Anwohner konnten sich selbstständig in Sicherheit begeben. Eine Person wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Aus Sicherheitsgründen wurde die angrenzende Pension durch die Polizei vorsorglich evakuiert. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg/Havel, Bredereiche,Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Dannenwalde, Feuerwehr Menz, RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde, Polizei, Kriminalpolizei und die Brandursachenermittler.
Einsatz-Nr: 67 Datum: 24.08. Alarmzeit 13:36 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Steinförder Str. Brand Mehrfamilienhaus
Ein Pkw kollidiert mit einem Wildschein, in dessen Folge das Wildschwein noch an der Unfallstelle verendete. Personen wurden icht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 65 Datum: 18.08. Alarmzeit 05:50 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg OV K 6520 Bredereiche Zootzen Pkw gegen Wildschwein
Einsatz-Nr: 66 Datum: 23.08. Alarmzeit 15:33 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg OT Altthymen Baum über Straße
Als wir an der Einsatzstelle eintrafen bestätigte sich die Meldung. Ein Baum war durch heftige Windböen umgekippt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Wir unterstützten den Rettungsdienst beim zweiten Impftag in der Mehrzweckhalle. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 63 Datum: 14.08. Alarmzeit 14:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Komunal Fürstenberg MZH Fürstenberg Impftag
Einsatz-Nr: 64 Datum: 17.08. Alarmzeit 12:56 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Unter den Linden 2 PKW unklare Verletzung
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der B 96 am Ortseingang Fürstenberg aus Richtung Neustrelitz kommend. Dort waren zwei Transporter frontal ineinander gefahren. Bei dem einen Transporter handelte es sich um einen Rettungswagen der von einem Einsatz kam. Hierbei verletzten sich drei Personen, welche durch den Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser gebracht wurden. Wir leisteten Erste-Hilfe bis alle Rettungskräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren. Desweiteren sicherten wir die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, klemmten die Batterien ab, nahmen austretenden Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Lychen, RTW Neustrelitz, NEF Gransee, 2 x Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 62 Datum: 14.08. Alarmzeit 10:37 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Brandenburger Str. med. Notfall First Responder
Alarmierung der Feuerwehr zu einem medizinischen Notfall als First Responder Einsatz. Wir leisteten Erste-Hilfe bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Gransee und NEF Gransee.
Ölspur vom Ortsausgang Himmelpfort in Richtung Fürstenberg. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über mehrere hundert Meter. Diese wurde von uns abgestumpft und Hinweisschilder aufgestellt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 61 Datum: 10.08. Alarmzeit 16:54 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OT Himmelpfort OV bis zur L 15
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignetete sich auf der K 6520 am Ortsausgang von Blumenow. In einer leichten Linkskurve kam ein Pkw von der Fahrbahn ab, rammte einen Schacht, fuhr einen Baum um und kam schließlich am Zweiten zum Stehen. Hierbei wurde der Fahrer des Pwk schwér verletzt, aber nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei seinen Maßahmen, klemmten die Batterie ab, nahmen austretende Betriebsstoffe auf, stellten den Brandchutz sicher und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr. Anschließend wurde auf dem Sportplatz in Blumenow ein Landeplatz für den Christoph Berlin eingerichtet, da der verunfallte Fahrer auf Grund seiner Verletzungen ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn geflogen werden musste. Im Einsatz waren die Feuerwehr Blumenow, Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 60 Datum: 09.08. Alarmzeit 20:50 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OT Blumenow Pkw im Graben und gegen Baum
Zu einem schweren Motorradunfall kam es in der Rheinsberger Straße. Dort stießen ein Pkw und ein Motorrad zusammen. Dabei stürtzte der Motorradfahrer und zog sich einige Verletzungen zu. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen, leisteten erste Hilfe bis zum Eintreffen des zweiten RTW´s, nahmen austretende Betriebsstoffe auf, sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, stellten den Brandschutz sicher und nahmen mit Hilfe der Drehleiter einen Laternenkopf ab, der sich beim Zusammenstoß des Motorrades mit der Laterne gelöst hatte. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Gransee, NEF Gransee und die Polizei.
Einsatz-Nr: 59 Datum: 09.08. Alarmzeit 17:12 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Pkw gegen Motorrad
Mit Hilfe der Drehleiter wurde eine Katze aus einer Kastanie gerettet, die sich dort schon mehere Tage lang aufgehalten hatte. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 58 Datum: 08.08. Alarmzeit 11:07 Uhr Einsatzstichwort: H-Tier in Not Fürstenberg Peetscher Weg
Der dritte Einsatz des Tages führte nach Großmenow. Dort unterstützten wir den Rettungsdient bei einer REHA (Wiederbelebungsmaßnahme) und richteten in der Nähe einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber ein. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Christoph 47 aus Greifswald, Polizei, Kriminalpolizei und ein Bestattungsunternehmen.
Einsatz-Nr: 57 Datum: 07.08. Alarmzeit 22:52 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Großmenow Hubschrauberlandung
Alamierung zu einer Türnotöffnung im Stadtgebiet. Als wir am Einsatzort eintrafen war der Rettungsdienst bereits vor Ort. Trotz mehrmaligem lauten Klopfen und Klingeln öffnete keiner die Tür. Die Feuewehr öffnete daraufhin die Tür gewaltsam. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 56 Datum: 07.08. Alarmzeit 11:50 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Brandenburger Straße
Ein Transporter war mit einem Reh zusammmengestoßen, in dessen Folge das Reh an der Einsatzstelle verendete. Am Transporter entstand hoher Sachschaden. Er war nicht mehr fahrbereit. Wir nahmen die austretenden Betriebsstoffe auf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 55 Datum: 07.08. Alarmzeit 05:44 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg B 96 OV Drögen Wildunfall
Auf der Rückfahrt vom Einsatz alamierte uns die Leistelle zu einem Folgeeinsatz. Zwei Igel wurden von uns aus einem Kellerschacht befreit und wieder in der Natur ausgesetzt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 54 Datum: 22.07. Alarmzeit 21:07 Uhr Einsatzstichwort: H-Tier in Not Fürstenberg Brandenburger Straße
Bei einem schweren Motorradunfall in der Luisenstraße fuhren ein Pkw und ein Motorrad zusammen. Hierbei verletzten sich die Kradfahrer. Wir leisteten erste Hilfemaßnahmen, bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf. Außerdem wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert, Brandschutz sichergestellt und die Batterie abgeklemmt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, RTW Lychen, NEF Gransee und die Polizei.
Einsatz-Nr: 53 Datum: 22.07. Alarmzeit 20:23 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Pkw gegen Motorrad Luisenstraße
Alarmierung zu einer Türnotöffnung. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Eine Person, die gestürzt war, wurde im RTW behandelt, dabei erwähnte sie, dass sie ihren Schlüssel im inneren der Wohnung vergessen hatte und das Mittagessen noch auf dem Herd steht und dieser an ist. Wir öffneten die Tür gewaltlos, nahmen das Mittagessen vom Herd, ohne Schaden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde.
Einsatz-Nr: 52 Datum: 21.07. Alarmzeit 12:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Brandenburger Straße verl. Person im RTW
Zu einem Unfall kam es in der Ortslage Himmelpfort. Dort fuhr ein Transporter auf einen am Straßenrand parkenden Pkw auf. Hierbei verletzte sich der Fahrer und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch uns versorgt. Außerdem nahmen wir austretende Betriebsstoffe auf, klemmten die Batterie ab, stellten den Brandschutz sicher, sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und richteten einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber in der Nähe ein. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort, Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Rettungshubschrauber Christoph 48 (Neustrelitz), Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 51 Datum: 20.07. Alarmzeit 14:59 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OT Himmelpfort Pkw gegen Pkw eine verl. Person
Wir unterstützten beim Impftag das DRK Gransee. Im Einsatz waren alle vier Ortswehren.
Einsatz-Nr: 50 Datum: 17.07. Alarmzeit 09:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Kommunal Fürstenberg Mehrzweckhalle Unterstützung beim Impftag mit dem DRK Gransee
Die losen Bauteile wurde durch uns entfernt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 49 Datum: 13.07. Alarmzeit 20:32 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Bahnhofstraße Fassadenteile drohen zu fallen
Auf der Rückfahrt vom Einsatz, kamen wir auf einen Auffahrunfall auf der B 96 in Fürstenberg darauf zu. Bei diesem Unfall fuhren zwei Pkw aufeinander. Indessen Folge wurde eine Person verletzt. Wir leiteten erste Hilfemaßnahmen ein, bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf. Des Weiteren wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert, auslaufende Flüssigkeiten gebunden, der Brandschutz sichergestellt und die Batterien abgeklemmt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 48 Datum: 12.07. Alarmzeit 12:56 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstr. VU 1 verletzte Person
Einsatz-Nr: 47 Datum: 12.07. Alarmzeit 11:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Flugzeugunfall Lychen OT Beenz-Stabeshorst fraglicher Flugzeugabsturz
Beim Eintreffen in Lychen bestätigte sich die unklare Lage. Die Feuerwehr Lychen befand sich in Stabeshorst und suchte das dortige Umfeld des Ortes ab. Wir suchten die Bereiche Sähle, Retzow und Kastaven ab. Auf Grund der Meldung sollte sich das Flugzeug in diese Richtung bewegt haben. Nach intensiver Suche, mit Hilfe des Rettungshubschraubers Christoph 48 aus Neustrelitz und eines Polizeihubschraubers, wurde die Suche schließlich nach mehreren Stunden ohne Ergebnis abgebrochen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Lychen, Polizei mit mehreren Streifenwagen, RTW Lychen, Rettungshubschrauber Christoph 48 und ein Polizeihubschrauber.
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der OV Bredereiche nach Zootzen. Hierbei kam ein Pkw in einer Kurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Der Fahrer des PKW´s wurde im Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Wir sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz her und unterstützten den Rettungsdienst. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bredereiche, Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Folgeeinsatz für uns. Auf dem Parkplatz des Baumarktes verlor ein Pkw Öl, das durch uns gebunden wurde. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 45 Datum: 10.07. Alarmzeit 11:19 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Toombaumarkt Parkplatz
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur wurde abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
In der Fürstenberger Marina am Schwedtsee kam es zu einem Ölaustritt an einem Charterboot. Die Verunreinigte Fläche von cirka 250 m² wurde mittels Bioversal gebunden. Im Einsatz waren zwei Feuerwehrboote. Die Wasserschutzpolizei nahm Gewässerproben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg sowie die Wasserschutzpolizei.
Alarmierung zu einem Gartenhausbrand. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Auf einem Hinterhof brannte ein Bungalow. Wir rüsteten uns mit schwerem Atemschutz und einem C-Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung aus. Personen befanden sich nicht im Gebäude, so dass auch niemand verletz wurde. Mit der Wärmebildkamera wurde der Deckenbereich auf Glutnester kontrolliert. Auf Grund der Messungen musste die Decke entfernt werden. Zum Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 46 Datum: 11.07. Alarmzeit 08:10 Uhr Einsatzstichwort: VU-mit P Fürstenberg OV L214 OT Bredereiche Zootzen PKW überschlagen
Einsatz-Nr: 43 Datum: 09.07. Alarmzeit 20:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl auf Wasser Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstraße Öl ausgelaufen 50 L auf Wasser
Einsatz-Nr: 44 Datum: 10.07. Alarmzeit 10:50 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Berliner Straße Ölspur ca. 100m
Einsatz-Nr: 42 Datum: 08.07. Alarmzeit 20:00 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Klein Fürstenberg Rathenaustraße Brand Gartenhaus
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Person musste aus der 1. Etage schonend mit dem Tragetuch in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und Rettungshubschrauber Christoph 48 aus Neustrelitz.
Einsatz-Nr: 41 Datum: 02.07. Alarmzeit 09:43 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Krummestraße Unterstützung RD
Alarmierung zu einem Böschungsbrand am Bahnhof. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. An der Bahnstrecke Richtung Neustrelitz brannten etwa 900 qm Ödland und ein kleines Stück Wald. Die Löscharbeiten wurden mit 2 C-Hohlstrahlrohren und 2 D-Hohlstrahlrohren durchgeführt. Als Wasserentnahmestelle nutzten wir einen Hydranten in der Nähe. Der Bahnverkehr wurde für die Dauer der Löscharbeiten eingestellt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der Notfallmanger der Deutschen Bahn.
Einsatz-Nr: 40 Datum: 27.06. Alarmzeit 13:42 Uhr Einsatzstichwort: B-Fläche Fürstenberg Luisenstraße am Bahnhof Böschungsbrand
Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in die Poststraße nach Himmelpfort alarmiert. Dort kam es in der Nähe des Moderfitzsees zu einem Brand eines trockenen Baumstumpfes und des Waldbodens. Wir schnitten den Baumstumpf mit der Motorsäge ab und löschen ihn im nahegelegenen See. Der Waldboden wurde mit einem Strahlrohr abgelöscht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde ein größerer Waldbrand verhindert. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 39 Datum: 26.06. Alarmzeit 20:37 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg OT Himmelpfort Poststraße Brand Baum und Umfeld
Einsatz-Nr: 38 Datum: 24.06. Alarmzeit 18:30 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg K 6520 OV Zootzen Pkw überschlagen
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die K65 zwischen Zootzen und Bredereiche. An der Einsatzstelle ankommen bestätigte sich die Meldung. Ein PKW war in einer Kurve von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. Dabei verletzte sich der Fahrer. Er wurde durch uns erstversorgt bis der Rettungsdienst eintraf und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wir sicherten die Einsatzstelle, stellten den Brandschutz sicher, unterstützen den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen und klemmten die Batterie ab. Außerdem wurde ein Landeplatz in der Nähe der Einsatzstelle eingerichtet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche, RTW Fürstenberg, Rettungshubschrauber Christoph 48 Neustrelitz, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Nach einem medizinischen Notfall auf dem mittleren Bahnsteig am Bahnhof, unterstützten wir den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen. Anschließend wurde die Person in den Rettungswagen transportiert. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg sowie das NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 37 Datum: 22.06. Alarmzeit 18:24 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Luisenstraße Tragehilfe
Einsatz-Nr: 36 Datum: 20.06. Alarmzeit 09:10 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Zootzen Wiesenweg Baum über Straße
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Der Baum wurde mit der Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Alamierung über die Leitstelle, dass sich am Bahnhof in Fürstenberg seit mehreren Stunden ca. 50 Personen befinden, die Aufgrund des Waldbrandes in Grüneberg nicht in Richtung Berlin weiterreisen konnten. Wir versorgten sie mit Getränken und Essen. Gegen 23:30Uhr konnten die Fahrgäste ihre Reise wieder fortsetzen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, SEG Betreuung Gransee sowie der Bürgermeister der Stadt .
Einsatz-Nr: 35 Datum: 17.06. Alarmzeit 20:41 Uhr Einsatzstichwort: M-MANV klein Fürstenberg Bahnhof 80 Menschen div.Kreislaufbeschwerden
Alarmierung der Ortsfeuerwehren zu einem Gebäudebrand in den Ortsteil Himmelpfort. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich das Wohnzimmer des Einfamilienhauses in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf den Dachstuhl verhindert werden. Die Räumlichkeiten des Hauses sind jedoch durch den Brand so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass dieses aktuell nicht bewohnbar ist. Die Anwohner konnten sich selbstständig in Sicherheit begeben. Eine Person wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren alle Ortsfeuerwehren der Stadt Fürstenberg/Havel, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Polizei, Kriminalpolizei und die Brandursachenermittler.
Einsatz-Nr: 34 Datum: 17.06. Alarmzeit 18:01 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg OT Himmelpfort Stolpseestraße Brand Einfamilienhaus
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Person musste aus der 2. Etage schonend mit dem Tragetuch in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 33 Datum: 14.06. Alarmzeit 18:08 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Kreuzdamm Tragehilfe
Auf Grund der Witterungsverhältnisse, wurden wir zu zwei umgestürzten Bäumen alarmiert. Diese wurde mit der Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bredereiche und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 31/32 Datum: 12.06. Alarmzeit 14:57 Uhr/ 16:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Bredereiche OV Regowschleuse und B96 Baum über Straße
Auf Grund unseres jährlichen Belastungslaufes im FTZ Gransee und der Nähe zum Einsatzort wurden wir zur Unterstützung der FF Gransee und des Rettungsdienstes zur Tragehilfe einer schwer gewichtigen Person mitalarmiert. Diese wurde in den Rettungswagen verbracht. Im Einsatz die Feuerwehr Fürstenberg, Gransee, RTW, NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 04 Datum: 08.01. Alarmzeit 18:02 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Stadt Gransee
Auf Grund der Witterung führte die Feuerwehr eine größere Ausbildung zum Thema Eisrettung durch. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 12 Datum: 15.02. Alarmzeit 18:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Person Wasser Eisrettung Fürstenberg Bürgersee/Röblinsee
Wir wurden zur überörtlichen Hilfe in die Stadt Zehdenick alarmiert. Dort brannte im OT Kleinmutz ein Strohlager von 70 x 40 m. Unser Tanklöschfahrzeug pendelte von der offenen Wasserentnahmestelle pro Tour ca. 4,5 km und versorgte die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte mit Löschwasser. Unsere Kameraden wurden im 6 – 8 Stunden Takt mit Hilfe des MTF wieder ausgetauscht. Insgesamt dauerte der Einsatz für unsere Kameraden 19 Stunden. Im Einsatz waren die Feuerwehren der Stadt Zehdenick, FF Gransee, Liebenwalde Löwenberg, FF Fürstenberg sowie der Rettungsdienst und die Polizei.
Einsatz-Nr: 30 Datum: 09.06. Alarmzeit 21:53 Uhr Einsatzstichwort: B-Fläche Zehdenick OT Klein Mutz brennt Strohlager
Der Einsatz ging zu einer Türnotöffnung in die Zehdenicker Straße. An der Einsatzstelle angekommen war die Wohnungstür verschlossen und der Rettungsdienst vor Ort. Nach mehrmaligem lauten und intensivem Klopfen an der Wohnungstür wurde ein angeklapptes Fenster gewaltfrei geöffnet. Die verletzte Person wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 29 Datum: 28.05. Alarmzeit 18:35 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Zehdenicker Straße
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Blumenow und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 28 Datum: 23.05. Alarmzeit 14:55 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg Blumenow OV Tornow Baum über Straße
Alarmierung zu einer Gewässerverunreinigung in den OT Himmelpfort auf den Haussee. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Lage. Wir fanden einen Ölfilm in Ufernähe vor. Mit der Hilfe von zwei Rettungsbooten wurde dieser beseitigt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg
Einsatz-Nr: 27 Datum: 19.05. Alarmzeit 11:55 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Wasser Fürstenberg OT Himmelpfort Haussee
Alarmierung zu einer Gewässerverunreinigung in die Bahnhofsstraße Höhe des Fischkanupasses. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Lage. Wir fanden eine weis- und gelbliche Flüssigkeit im Wasser vor. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Gefahrstoffbeauftragen des Landes Brandenburg, Kamerad Alexander Trenn, und einigen Proben sowie Testungen, wodurch sich keine chemischen Substanzen nachweisen ließen, übergaben wir die Einsatzstelle an den Abwasserzweckverband der Stadt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, WSA, Wasser und Abwasserverband Fürstenberg sowie das Ordnungsamt.
Einsatz-Nr: 26 Datum: 17.05. Alarmzeit 11:33 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Wasser Fürstenberg Bahnhofstraße Höhe Fischkanupass
Alarmierung zu einem Unfall bei dem ein Motorradfahren mit einem Pkw zusammengestoßen war. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Motorradfahrer schwer. Wir unterstützen den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen, richteten einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber ein, nahmen auslaufende Flüssigkeiten auf, stellten den Brandschutz sicher, klemmten die Batterie ab und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr. Der verunfallte Motorradfahrer wurde ins Klinikum Neubrandenburg geflogen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Rettungshubschrauber Christoph 48, 2 x Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 25 Datum: 16.05. Alarmzeit 13:25 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg PKW gegen Motorrad B 96 Höhe Tankstelle
Alarmierung zu einer Gewässerverunreinigung in den Ortsteil Himmelpfort auf dem Haussee. Beim Eintreffen bestätigte sich die Lage. Wir fanden einen Dieselfilm auf einer Länge von etwa 200 Metern und einer Breite von 6 Metern in Ufernähe vor. Mit der Hilfe von zwei Rettungsbooten nahmen wir die Verunreinigung auf. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 24 Datum: 08.05. Alarmzeit 21:02 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl auf Wasser Fürstenberg OT Himmelpfort Haussee Öl auf Wasser
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Der Baum wurde aufgarbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 23 Datum: 07.05. Alarmzeit 05:12 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg B 96 Richtung Dannenwalde Baum über Straße
Ein Baum ist durch Sturmböen abgebrochen. Die Einsatzstelle wurde nur gesichert, da keine akute Gefahr bestand. Der Baum wurde vom städtischen Bauhof beseitigt Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 22 Datum: 05.05. Alarmzeit 16:17 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg Parkstraße Baumsperre
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Person musste aus der 3. Etage schonend mit der Drehleiter nach unten in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 21 Datum: 25.04. Alarmzeit 15:19 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zehdenicker Str. Tragehilfe 3. Etage
Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf dem Rastplatz. Dieser wurde mittels Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt.
Einsatz-Nr: 20 Datum: 05.04. Alarmzeit 17:14 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg B96 OV Drögen Gramzow Baum umgefallen blockiert Fahrb. auf Rastplatz
Alarmierung zu einem Pkw -Brand mit E- Antrieb in die Brandenburger Straße. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Bei einem SUV kam es im Motorraum zu einem Brand, nicht bestätigte sich hingegen die Meldung, dass es sich um ein Elektroauto handelt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz machte sich auf der Anfahrt zum Einsatzort fertig, so dass wir gleich mit einem C Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung vorgehen konnten. Gleichzeitig wurde parallel alles für einen eventuellen Schaummitteleinsatz vorbereitet und eine stabile Wasserversorgung von einem Unterflurhydranten aufgebaut. Die Personen die sich im Pkw aufhielten konnten diesen eigenständig verlassen, so dass kein Personenschaden entstand. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde der Pkw immer wieder mit unserer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Zur Entstehung des Brandes handelte es sich laut Polizei wohl um einen technischen Defekt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche sowie die Feuerwehr Lychen, RTW Fürstenberg, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 19 Datum: 26.03. Alarmzeit 17:14 Uhr Einsatzstichwort: B-PKW Fürstenberg Brandenburger Str. brennt PKW mit E-Antrieb
Alarmierung zu losen Gebäudeteilen in die Brandenburger Straße. Am Einsatzort angekommen war die Polizei vor Ort und sicherte die Einsatzstelle. Wir entfernten lose Putzteile, von denen einige teilweise auf den Gehweg gefallen waren, sperrten den Gefahrenbereich ab und übergaben die Einsatzstelle dem Eigentümer. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 18 Datum: 21.03. Alarmzeit 15:47 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Brandenburger Str.
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes auf die Motorcrosstrecke in Fürstenberg. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung, ein Rennfahrer war gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen auf der Rennstrecke sowie beim anschließenden schonenden Transport in den Rettungswagen. Außerdem richteten wir in der Nähe einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber Christoph 64 aus Angermünde ein und fungierten als Notarztzubringer für diesen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee sowie der Rettungshubschrauber Christoph 64.
Einsatz-Nr: 17 Datum: 20.03. Alarmzeit 12:58 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Drögen Crossstrecke Unterstützung RD
Alarmierung zu einem Wohnungsbrand im Stadtzentrum. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, hatten schon einige Bewohner das Haus verlassen. Nach Auskunft der Bewohner vor Ort, befanden sich noch zwei Personen in der Wohnung, wo der Brandgeruch und die Rauchentwicklung entstand. Ein Trupp macht sich mit schwerem Atemschutz fertig, um die Lage zu erkunden. Kurz darauf konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um angebranntes Essen auf dem Herd. Dieser wurde abgeschaltet und die Wohnung belüftet. Die Bewohner wurden dem Rettungsdienst übergeben, eine von ihnen wurde in eine nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren alle Feuerwehren der Stadt Fürstenberg, der Stadt Lychen, Dannenwalde (Stadt Gransee) RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung Fürstenberg/Havel
Einsatz-Nr: 16 Datum: 18.03. Alarmzeit 10:16 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Brandenburger Str. unkl. Rauchentwicklung
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich auf dem gesamten Parkplatz des Einkaufzentrums. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche mit Bioversal ab. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und das Ordnungsamt.
Einsatz-Nr: 14 Datum: 17.02. Alarmzeit 12:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße Ölspur
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über eine Länge von etwa 1000 m. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche ab und stellten zusätzlich noch Hinweisschilder auf. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 13 Datum: 16.02. Alarmzeit 12:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße Ölspur
Schwerer Unfall auf der OV Fürstenberg nach Zootzen. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des PKW verletzte sich hierbei schwer, war aber nicht eingeklemmt. Wir unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle, stellten den Brangschutz sicher und nahmen auslaufende Flüssigkeiten auf. Nach der Aufnahme durch die Polizei richteten wir den PKW wieder auf und übergaben ihn an die Polizei. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen
Einsatz-Nr: 11 Datum: 09.02. Alarmzeit 12:11 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV Zootzen Pkw überschlagen
Die Feuerwehren der Stadt wurden mit dem Stichwort B-Gebäude Groß in die Ortslage Boltenhof alarmiert. Als wir am Einsatzort eintrafen, bestätigte sich die Meldung. In einem Nebengebäude, wo sich der Heizungsraum befand, kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand. Löschversuche des Eigentümers konnten eine weitere Ausbreitung auf das gesamte Gebäude verhindern. Die Feuerwehr löschte das Feuer unter Einsatz von schwerem Atemschutz. Der Brandherd wurde mit der Wärmebildkamera überprüft, um eventuelle Glutnester in der Zwischendecke und im Brandraum zu lokalisieren. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurden die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg, RTW Dannenwalde sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 10 Datum: 31.01. Alarmzeit 20:05 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg OT Boltenhof brennt Heizungsraum
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über eine Länge von etwa 2200 m. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche ab und stellten zusätzlich noch Hinweisschilder auf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg sowie der Straßenbaulastträger.
Einsatz-Nr: 09 Datum: 27.01. Alarmzeit 11:42 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg B 96 Unter Linden
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Patient mussste aus dem 3. Obergeschoss in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 08 Datum: 23.01. Alarmzeit 18:20 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Tragehilfe RD Bahnhofstraße
Am Einsatzort angekommen, bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über eine Länge von etwa 2 km auf der B 96 bis in die Steinförder Straße. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche ab und stellten zusätzlich noch Hinweisschilder auf. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 07 Datum: 13.01. Alarmzeit 09:12 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg B 96
Am Einsatzort angekommen, bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über eine Länge von etwa 1700 m. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche ab und stellten zusätzlich noch Hinweisschilder auf. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und Himmelpfort.
Einsatz-Nr: 06 Datum: 09.01. Alarmzeit 15:33 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OT Himmelpfort Ölspur OV Pian
Auf der Zehdenicker Straße in Fürstenberg wurde eine Ölspur gemeldet. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über eine Länge von etwa 150 m. Wir stumpften die gefährlichen Bereiche ab und stellten zusätzlich noch Hinweisschilder auf. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 05 Datum: 09.01. Alarmzeit 14:27 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Ölspur Zehdenicker Straße
Einsatz-Nr: 03 Datum: 07.01. Alarmzeit 17:49 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Gransee Unterstützung RD Straße des Friedens
Auf dem Weg zum jährlichen Atemschutzbelastungslauf ins Feuerwehrtechnische Zentrum Gransee, wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Gransee zur Tragehilfe mitalarmiert, da es sich um eine schwergewichtige Person handelte, die dringend medizinische Hilfe benötigte. Die Person wurde in den Rettungswagen verbracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Himmelpfort, Gransee, RTW Gransee und NEF Gransee.
Alarmierung zu einer Dieselspur in die Rheinsberger Straße. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung und wir stumpften die Kurvenbereiche ab. Die Spur erstreckte sich auf einer Länge von etwa 600 m. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 02 Datum: 07.01. Alarmzeit 09:55 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Rheinsberger Straße
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Patient mussste schonend aus einer Doppelhaushälfte in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 01 Datum: 04.01. Alarmzeit 12:42 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Himmelpfort Poststraße Unterstützung Rettungsdienst
Einsätze der Feuerwehr Fürstenberg und Ortsteile 2021
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Ein Patient musste aus einem Einfamilienhaus schonend in den Rettungswagen transportiert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 15 Datum: 04.03. Alarmzeit 10:21 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Unterstützung RD