Alarmierung der Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung am Paul See. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Durch einen Blitzeinschlag in eine Kiefer brannten etwa 20 Quadratmeter Waldboden. Das Feuer wurde mittels C- Strahlrohr gelöscht und anschließend an den Forstbetrieb übergeben. Der Landesbetrieb stellte noch eine Brandsicherheitswache . Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der Landesforst Brandenburg.
Einsatz-Nr: 192 Datum: 28.07. Alarmzeit 18:52 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Fürstenberg WFL Paul See unklare Rauchentwicklung am Ufer
Die dritte Alarmierung des Tages erfolgte zur Amtshilfe in die Stadt Gransee. Dort brannten ca. 50 bis 60 Hektar Wald- und Ackerfläche. Die TLF`s aus Fürstenberg und Bredereiche unterstützen die Kameraden in Gransee. Unsere Aufgabe bestand darin in verschiedenen Abschnitten das Übergreifen des Feuers auf ein anderes Waldstück zu verhindern, was uns auch gelang. Zur Brandbekämpfung setzten wir mehrere C- und D-Strahlrohre sowie unsere Monitore ein. Aufgrund der Länge des Einsatzes wurden nach ca. 5 Stunden die Kameraden durch uns ausgetauscht. Am Dienstagmorgen um etwa 3:00 Uhr wurden unse Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche, alle Feuerwehren des Amtes Gransee, Stadt Zehdenick, Gemeinde Löwenberg, Stadt Liebenwalde, Stadt Lindow, die Brandschutzeinheit des Landkreises Havelland sowie noch weitere verschiedene Hilfsorganisationen und Behörden, der Landesforst Brandenburg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 191 Datum: 25.07. Alarmzeit 12:04 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Fürstenberg Stadt Gransee brennt Wald und Feld Richtung Schönermark
Alarmierung zu einem Waldbrand an der K 6520. Nach intensiver Suche und Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Einsatz abgebrochen,da wir keine Feststellung machen konnten. Es war jedoch im gesamten Gebiet eine starke Rauchentwicklung sowie Brandgeruch wahrnehmbar. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und Bredereiche.
Einsatz-Nr: 190 Datum: 25.07. Alarmzeit 12:02 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Fürstenberg OV Zootzen K 6520 Rauchentwicklung
Alarmierung zu einer Türnotöffnung in Fürstenberg Havel in den Kreuzdamm. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Da ein Fenster geöffnet war, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um sich so Zutritt zu der Wohnung im vierten Obergeschoss mittels Drehleiter zu verschaffen. Die Eingangstür konnte somit gewaltfrei geöffnet und dem Rettungsdienst Zutritt geschafft werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Gransee.
Einsatz-Nr: 189 Datum: 25.07. Alarmzeit 09:22 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Kreuzdamm
Alarmierung zu einem Lkw-Brand in den Ortsteil Boltenhof. Schon auf der Anfahrt war die starke Rauchentwicklung sichtbar. Als die ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen, stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Gute Vorarbeit hatten die Bauern schon an der Einsatzstelle geleistet und einige Male um den Brandherd gescheibt, so das sich das Feuer nicht auf das Feld ausbreiten konnte. Die Feuerwehr begann umgehend, unter schwerem Atemschutz und mittels zweier C-Hohlstrahlrohre, mit der Brandbekämpfung. Anschließend wurde der LKW immer wieder mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergegeben. Im Einsatz waren die Feuerwehren Blumenow, Bredereiche, Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 188 Datum: 24.07. Alarmzeit 21:00 Uhr Einsatzstichwort: B-LKW Fürstenberg OT Boltenhof brennt Lkw auf Feld
Alarmierung zu einer Rauchentwicklung auf die K 6520 Richtung Blumenow. Unserer Leitstelle wurde von der Waldbrandzentrale aus Eberswalde eine Rauchentwicklung aus einem Waldstück an der K 6520 gemeldet. An der Einsatzstelle konnten wir keine Feststellung machen. Lediglich Mäharbeiten fanden in diesem Bereich statt. Nach Rücksprache mit der Leitstelle brachen wir den Einsatz ab. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bredereiche und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 187 Datum: 19.07. Alarmzeit 13:49 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Fürstenberg OT Bredereiche OV Blumenow Rauchentwicklung
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall in die Ortslage Bredereiche. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache auf der Schleusenbrücke in das Brückengeländer gefahren. Hierbei wurde der Fahrer des PKWs leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, stellte den Brandschutz sicher und unterstütze den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Beredereiche, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 186 Datum: 18.07. Alarmzeit 01:27 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OT Bredereiche Pkw in Leitplanke unklare Lage
Fast zeitgleich kam die zweite Alarmierung. Hierbei handelte es sich um eine Weide, die an der alten Fähre in die Havel gefallen war. Diese wurde von uns gekennzeichnet eine Mitteilung an die Wasserschutzpolizei gemacht sowie das WSA (Wasser und Schifffahrtsamt) darüber informiert. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 185 Datum: 16.07. Alarmzeit 12:20 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Baum in Havel an der alten Fähre
Alarmierung zu einen umgestürzten Baum auf der K 6520 nach Zootzen. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Der Baum wurde aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 184 Datum: 16.07. Alarmzeit 12:16 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg K 6520 OV Zootzen Baum über Straße
Alarmierung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Ortslage Steinförde. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und der Kontrolle des Objektes machen wir keine Feststellung. Somit brachen wir den Einsatz ab und die Einsatzstelle wurde an den Betreiber übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 183 Datum: 11.07. Alarmzeit 06:33 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg OT Steinförde Brandmeldeanlage ausgelöst
Zum 25.Wasserfestes unserer Stadt, unterstützten wir mit dem Rettungsboot im Stadtpark sowie beim Aufbau des Feuerwerkes mit einem Fahrzeug. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 182 Datum: 09.07. Alarmzeit 12:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Kommunal Fürstenberg
Wir wurden zu einem umgestürzten Baum auf der Ortsverbindung nach Altthymen gerufen. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Lage. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 181 Datum: 03.07. Alarmzeit 09:55 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OV Altthymen Baum über Straße
Einsatz zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Ortsteil Steinförde. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen kontrollierten wir das gesamte Gebäude, konnten jedoch weder Brandgeruch noch ein Feuer feststellen. Die Anlage wurde durch uns zurückgesetzt und dem Eigentümer übergeben. Als wir zurück in der Wache waren, löste die Brandmeldeanlage ein zweites Mal in diesem Objekt aus. An der Einsatzstelle machten wir wieder keine Feststellung. Nach Rücksprache mit der Leitstelle und den Betreiber des Hauses, warteten wir bis der Hausmeister der Einrichtung eintraf und die Anlage wieder zurücksetzte. In dieser Zeit löste die defekte Brandmeldeanlage erneut mehrmals aus. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 178- 180 Datum: 02.07. Alarmzeit 17:08 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg OT Steinförde ausgelöste Brandmeldeanlage
Alarmierung zu einer Gewässerverunreingung auf den Schwedtsee. Am Einsatzort eingetroffen bestätigte sich die Meldung. Es wurden unsere beiden Boote zu Wasser gelassen und die ausgetretene Gewässerverunreinigung wurde beseitigt. Die hinzugerufene Polizei entnahm noch einige Wasserproben vor Ort. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei .
Einsatz-Nr: 177 Datum: 25.06. Alarmzeit 22:18 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Wasser Fürstenberg Unter den Linden Schwedtsee
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall Richtung Zootzen. Hier stießen ein Pkw und ein Transporter zusammen. Am Transporter und dem Pkw entstand erheblicher Schaden, eine Person wurde hierbei leicht verletzt und vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt, eine weitere wurde ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr leiste erste Hilfe bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf, klemmten die Batterie ab, sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und nahm ausgetretene Betriebsstoffe auf. Im Einsatz war endie Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 176 Datum: 24.06. Alarmzeit 14:50 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg OV Zootzen Waldhofsweg Pkw & Pkw unklare Lage
Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport einer hilfesuchenden Person aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 175 Datum: 23.06. Alarmzeit 14:46 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zehdenicker Straße RD Unterstützung
Als Teil der Brandschutzeinheit Oberhavel wurden wir zur Unterstützung der Kräfte vor Ort zum Waldbrand nach Frohnsdorf bei Treuenbrietzen alarmiert. Um 13:00 Uhr machten sich neun Kameradinnen und Kameraden mit einem Löschgruppenfahrzeug auf dem Weg zur Hauptwache Oranienburg, um von dort aus im Verband nach Frohnsdorf zu verlegen. Nach der Ankunft am Sammelplatz tauschten sich die Führungskräfte der Einheit mit der Einsatzleitung vor Ort zur aktuellen Lage aus und erhielten die Einsatzbefehle. Unsere Aufgabe bestand darin, Restablöschungen vorzunehmen sowie das Wiederaufflammen des Feuers zu verhindern und damit die bisher unberührten Waldflächen zu schützen. Mithilfe unseres Löschfahrzeugs errichteten wir in unserem Abschnitt eine Wassergasse mit drei Strahlrohren. Die vor Ort eingesetzten Tanklöschfahrzeuge versorgten uns im Pendelverkehr mit dem notwendigen Löschwasser. Da das betroffene Waldgebiet stark munitionsbelastet ist, durfte der Wald nur auf ausgewiesenen Wegen befahren und betreten werden, was zur Folge hatte, dass nur von dort aus erreichbare Glutnester gelöscht werden konnten. Unser Einsatz im Wald endete zunächst am Montagmorgen gegen 06:00 Uhr und wir kehrten zu unserem Sammelplatz zurück. Nachdem der starke Regen uns gut unterstützt hat, bekamen wir von der technischen Einsatzleitung unseren Einsatzabbruch und die komplette Brandschutzeinheit konnte gegen 13:30 Uhr zurück nach Oberhavel verlegen. Weitere Brandschutzeinheiten anderer Landkreise übernahmen die Einsatzstellen und setzten die Bekämpfung der Glutnester fort. Am Montag gegen 16:30 Uhr waren wir wieder in der Wache und nachdem die Einsatzbereitschaft unseres Fahrzeugs wieder hergestellt wurde, konnten wir unseren verdienten Heimweg antreten. Wir möchten uns bei allen Kräften vor Ort für die gute Zusammenarbeit und beim DRK Oberhavel für die Verpflegung während des Einsatzes herzlich bedanken. Im Einsatz waren die Brandschutzeinheit des Landkreises Oberhavel diese setzt sich aus verschiedenen Fahrzeuge.
Einsatz-Nr: 174 Datum: 19.-20.06. Alarmzeit 11:31 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald WSP Treuenbrietzen OT Frohnsdorf
Alarmierung zu einer Ölspur auf die B96 Richtung Gramzow. Durch einen technischen Defekt an einem PKW verlor dieser Öl. Das ausgelaufene Öl wurde durch uns mit Bindemittel aufgenommen. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 173 Datum: 13.06. Alarmzeit 15:29 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg OV B96 Gramzow Ölwanne aufgerissen
Einsatz-Nr: 172 Datum: 10.06. Alarmzeit 12:10 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg K 6520 OV Zootzen Bredereiche Linienbus im Graben
Alarmierung zu einem Unfall mit einem Linienbus. Auf Höhe des Klärwerkes kam, aus noch ungeklärten Gründen, ein Linienbus von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dort drohte er eine Böschung herunterzukippen. Der Fahrer verletzte sich hierbei nur leicht. Weitere Insassen befanden sich nicht im Bus. Wir sicherten den Bus gegen das Abrutschen, klemmten die Batterien ab und unterstützen den Rettungsdienst. Die Straße wurde gegen den fließenden Verkehr gesichert und der Brandschutz sichergestellt. Nachdem das Abschleppunternehmen den Bus gesichert hatte, übergaben wir die Einsatzstelle der Polizei. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, zweimal Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Alarmierung zu einer Straßenverunreinigung in die Hans-Günter-Bock-Straße. Wir machten dort keine Feststellung und brachen den Einsatz ab.. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 171 Datum: 08.06. Alarmzeit 09:37 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße
Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport einer hilfesuchenden Person auf dem Bahnhof. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 170 Datum: 06.06. Alarmzeit 19:38 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Bahnhof Bahnsteig
Der Einsatz führte uns in die Steinförder Straße zu einer Ölspur. Wir machten dort keine Feststellung und brachen den Einsatz ab. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 169 Datum: 04.06. Alarmzeit 13:50 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg Steinförder Straße
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die B 96 Richtung Neustrelitz. Dort fuhren zwei Pkw´s seitlich zusammen. Dabei geriet einer der PKW´s auf die Gegenfahrbahn und kam dort zum Stehen. In dem Pkw befanden sich fünf Personen, darunter ein Kleinkind. Die verunfallten Personen wurden durch den Rettungsdienst und uns ambulant am Einsatzort versorgt. Des Weiteren sicherten wir die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, sicherten den Brandschutz und nahmen ausgetretene Flüssigkeiten auf. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Polizei und Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 168 Datum: 04.06. Alarmzeit 12:24 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg B 96 OV Neustrelitz Pkw gegen Pkw unklare Lage
Einsatz-Nr: 167 Datum: 31.05. Alarmzeit 11:00 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Steinförder Str. PKW frontal gegen stehenden PKW 1verl. Person
Auf dem Edeka Parkplatz fuhr ein Wohnmobil gegen einen Poller. Dabei wurde das Wohnmobil beschädigt. In dessen Folge traten Brems- und Kühlerflüssigkeit aus. Durch uns wurden die Flüssigkeiten gebunden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 166 Datum: 29.05. Alarmzeit 13:10 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße Wohnmobil gegen Poller ausl. Flüssigkeit
Wir wurden zu einem LKW in die Hans-Günter-Bock-Straße gerufen, wo Diesel unsachgemäß entwendet wurde. Dadurch kam es zu einem unkontrollierten Austreten von Betriebsstoffen. Diese wurden gebunden und anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 165 Datum: 28.05. Alarmzeit 23:03 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße auslaufende Betriebsstoffe nach Diebstahl
Nach Kontrolle der Bundesstraße 96 bis zur Landesgrenze Mecklenburg Vorpommern, machten wir keine Feststellung. Daraufhin brachen wir nach Rücksprache mit der Leitstelle den Einsatz ab. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 164 Datum: 27.05. Alarmzeit 22:23 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg B 96 Baumsperre Meldung über Pol.
Alarmierung zu einer Ölspur. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Die Länge der Ölspur betrug etwa 800 m und wurde durch die Feuerwehr abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg
Einsatz-Nr: 163 Datum: 27.05. Alarmzeit 13:32 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstraße Richtung Berlin B 96
Alarmierung zur nachbarschaftlichen Hilfe in die Stadt Lychen. Dort kam es zu einer Explosion in einer Bäckerei. Noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle erhöhte die Leitstelle, aufgrund der unklaren Lage und der sich dort ereigneten Explosion, das Stichwort von B Explosion auf MANV (Massenanfall von Verletzten) Mittel. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle ankamen, bestätigte sich die Lage. Ein Haus stüzte, vermutlich durch eine Gasexplosion, komplett ein und eine weitere Haushälfte wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Eine verletzte Person aus dem Bäckerladen wurde beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bereits vom Rettungsdienst erstversorgt. Weitere Maßnahmen bestanden darin die anliegenden Häuser zu evakuieren, einen Sperrkreis einzurichten sowie eine Wasserversorgung aufzubauen. Parallel wurde in der Nähe ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet, wo der Rettungshubschrauber Christoph Berlin landete und die verletzte Person ins UKB Berlin Marzahn flog. Aufgrund der hohen Explosionsgefahr mussten im Laufe des Einsatzes noch mehrere Wohnhäuser durch die Feuerwehr evakuiert werden. Eine Hundestaffel kam ebenfalls zum Einsatz, um unter den Trümmern nach eventuell vermissten Personen zu suchen. Dieses bestätigte sich nicht. Keine Personen waren mehr im Haus oder unter den Trümmern. Nachdem der Gasversorger das Gas abgestellt hatte, wurde die Einsatzstelle langsam beräumt. Der Giebel und die obere Etage des einsturzgefährdet Hauses wurde am Abend durch eine Fachfirma eingerissen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, mehrere RTWs, zwei Notarztwagen, Rettungshubschrauber Christoph Berlin, Polizei, Kriminalpolizei, Brandursachenermittler, der Gasversorger, der Netzversorger und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Lychen sowie die Bürgermeisterin der Stadt Lychen.
Einsatz-Nr: 162 Datum: 13.05. Alarmzeit 04:55 Uhr Einsatzstichwort: B-Explosion Lychen Markt 1 Explosion in Bäckerei
Alarmierung zu einem Gasgeruch in die Zehdenicker Straße. Am Einsatzort war der Geruch wahrnehmbar. Nach einer Erkundung des Gebietes konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Die Probemessungen ergaben keinen Messwert. Es handelte sich hier um Faulgase, die aus einer neu gebauten Abwasserleitung aus den Abwasserschächten nach außen drangen. Als der Gasversorger am Einsatzort eintraf, bestätigte er dieses. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der Gasversorger.
Einsatz-Nr: 161 Datum: 12.05. Alarmzeit 14:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Gas Fürstenberg Zehdenicker Straße Gasgeruch wahrnehmbar
Wir wurden vom Ordnungsamt zu einem herrenlosen Schlauchboot mit Motor auf dem Baalensee alarmiert. Mit unserem Mehrzweckboot wurde es an Land gebracht und dem Ordnungsamt übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und Ordnungsamt Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 160 Datum: 06.05. Alarmzeit 09:38 Uhr Einsatzstichwort: H-Kommunal Fürstenberg Herrenloses Boot auf dem Baalensee
In Zusammenarbeit mit der Stadt Fürstenberg/Havel wurde nach zweijähriger Pause unser Maibaum wieder traditionell auf dem Marktplatz aufgestellt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 159 Datum: 30.04. Alarmzeit 17:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Kommunal Fürstenberg Maibaum aufstellen
Alarmierung zu einer Dieselspur. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Die Länge der Dieselspur betrug etwa 1200 m und wurde durch die Feuerwehr abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg
Einsatz-Nr: 158 Datum: 29.04. Alarmzeit 19:07 Uhr Einsatzstichwort: B-Öl Land Fürstenberg Dammstraße ca. 800 m
Alarmierung zu einem Flächenbrand in den Ortsteil Himmelpfort. Dort brannten, auf einer Fläche von etwa150 m², eine Wiese am Stolpsee und Schilfgürtel. Die Brandbekämpfung erfolgte über D-Strahlrohre. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 157 Datum: 29.04. Alarmzeit 13:13 Uhr Einsatzstichwort: B-Fläche Fürstenberg OT Himmelpfort Klosterstraße Lage unklar
Alarmierung zu einem Gebäudebrand ins Amt Gransee in die Ortslage Neuglobsow. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigt sich die Meldung. Die Flammen hatten bereits auf den Dachstuhl übergegriffen. Wir unterstützen mit unserer Drehleiter und mehreren Atemschutztrupps die Feuerwehren des Amtes Gransee. Die vermisste Person konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort bleiben. Des weiteren wurde durch die Feuerwehr Fürstenberg die gesamte Atemschutzüberwachung an der Einsatzstelle durchgeführt. Die Löscharbeiten wurden über zwei Drehleitern und zwei weiteren C-Strahlrohren durchgeführt. Nachdem der Brand unter Kontrolle war und nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten, wurde die Feuerwehr Fürstenberg aus dem Einsatzgeschehen entlassen. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren des Amtes Gransee, Feuerwehr Fürstenberg, Feuerwehrtechnisches Zentrum Gransee, RTW Fürstenberg, NEF Gransee , Polizei sowie die Brandursachenermittler und die Kriminalpolizei.
Einsatz-Nr: 156 Datum: 27.04. Alarmzeit 20:02 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Stechlin OT Neuglobsow Stechlinseestr. Wohnungsbrand eine Person vermisst
Die dritte Alarmierung führte uns auf die L 15 OV nach Lychen. Dort stieß bei einem Überholmanöver ein PKW seitlich mit einem LKW zusammen. In dessen Folge kam der Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Fahrer des PKW wurde hierbei leicht verletzt und vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt. Am PKW entstand ein hoher Sachschaden. Wir leisteten erste Hilfe bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintraf, klemmten die Batterie ab und sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 155 Datum: 20.04. Alarmzeit 20:02 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg L 15 OV Lychen Pkw & LKW eine verletzte Person
Einsatz-Nr: 154 Datum: 20.04. Alarmzeit 19:08 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg B96 OV Drögen Gramzow 2 Bäume drohen zu fallen
Die zweite Alarmierung führte uns auf die B96. Dort drohten zwei Kiefern auf die Bundesstraße zu stürzen. Diese wurden mittels Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 153 Datum: 20.04. Alarmzeit 08:23 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zehdenicker Straße Tragehilfe 3. OG
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. In einem Mehrfamilienhaus musste aus dem 3. Obergeschoss eine Person schonend in den Rettungswagen verbracht werden. Hierbei unterstützten wir den Rettungsdienst. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Dieser benötigte beim Transport einer hilfesuchenden Person unsere Unterstützung, um diese so schonend wie möglich in den Rettungswagen zu transportieren. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, KTW Gransee und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 152 Datum: 14.04. Alarmzeit 08:36 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zehdenicker Straße Tragehilfe
Wir unterstützen den Rettungsdienst beim Transport einer hilfesuchenden Person aus dem 2. Obergeschoss in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 151 Datum: 08.04. Alarmzeit 09:19 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Bahnhofstraße Unterstützung des RD
Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Dieser benötigte Hilfe beim Transport einer hilfesuchenden Person, um diese so schonend wie möglich in den Rettungswagen zu transportieren. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 150 Datum: 07.04. Alarmzeit 08:40 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Bredereiche Lanke RD vor Ort
Alarmierung zu einem umgestürzten Baum am Ortseingang von Himmelpfort von L 15 kommend. An der Einsatzstelle bestätigt sich die Meldung. Der Baum wurde mittels Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himmelpfort und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 149 Datum: 01.04. Alarmzeit 19:57 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg OT Himmelpfort Baum über Straße am OA
Alarmierung zu einem Waldbrand auf der Ortsverbindung Neutornow nach Tornow. Dort wurden mehrere Lagerfeuerstellen gemeldet, trotz Waldbrandgefahrenstufe 3. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung, der Waldeigentümer hatte mehrere Lagerfeuer im Wald angezündet und war nicht einsichtig diese zu löschen. Nach Hinzuziehen der Polizei löschte der Eigentümer die Feuer eigenständig, unter Kontrolle der Feuerwehr. Im Einsatz waren die Feuerwehren Blumenow, Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 148 Datum: 19.03. Alarmzeit 15:21 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg OT Neutornow OV Tornow Schmiedeweg mehrere Feuer im Wald
Armierung zu einem Waldbrand durch Meldung der Feuerwachtürme auf die B96 Richtung Neustrelitz. Nach Kontrolle des betroffenen Abschnittes, machten wir keine Feststellung. Durch den Einsatz einer Drohne, wurde als Ursache ein Lagerfeuer in der Nähe ausfindig gemacht. Kein weiterer Handlungsbedarf. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 147 Datum: 15.03. Alarmzeit 16:57 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Fürstenberg WFL Möwensee starke Rauchentwicklung
Alarmierung zu einer Türnotöffnung in den Kreuzdamm. An der Einsatzstelle eingetroffen bestätigte sich die Meldung. Die Feuerwehr öffnete gewaltfrei ein angeklapptes Fenster und verschaffte so dem Rettungsdienst Zugang zur hilfesuchenden Person. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 146 Datum: 14.03. Alarmzeit 14:43 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Kreuzdamm
Einsatz-Nr: 145 Datum: 12.03. Alarmzeit 18:17 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg Hans-Günter-Bock-Straße Lagerfeuer
Alarmierung zu einer starken Rauchentwicklung in die Hans-Günter-Bock-Straße. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Der Eigentümer wurde belehrt und löschte das Feuer eigenständig im Beisein der Feuerwehr ab. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 144 Datum: 12.03. Alarmzeit 16:00 Uhr Einsatzstichwort: B-Fläche Fürstenberg OT Barsdorf Kastanienstraße Brand Fläche
Alarmierung zu einem Flächenbrand in den Ortsteil Barsdorf. Beim Eintreffen brannten eine Wiese und Ödland auf einer Fläche von cirka 600 Quadratmetern. Unter Verwendung von 2C-Strahlrohren wurde der Brand bekämpft. Als Wasserentnahmestelle diente dazu ein Unterflurhydrant in der Ortslage. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatztelle an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Blumenow Bredereiche und Fürstenberg.
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Straßenverunreingung wurde mittels Bindemittel von uns beseitigt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 143 Datum: 08.03. Alarmzeit 10:07 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg Hans-Günter-Bock Straße
,
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die B 96. An der Unfallstelle waren ein LKW, ein Wohnmobil sowie ein PKW beteiligt. Der PKW-Fahrer hat durch eventuelles Nichtbeachten des entgegekommenden Verkehrs den Unfall verursacht. Hierbei wurden vier Personen leicht verletzt. Wir sicherten die Unfallstelle, betreuten die verunfallten Personen bis der Rettungsdienst eintraf und unterstützt ihn bei seinen weiteren Maßnahmen. Desweiteren wurde der Brandschutz sichergestellt, die B96 gegen den fließenden Verkehr gesichert, die Batterien abgeklemmt und die ausgetretenden Betriebsstoffe aufgenommen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, RTW Gransee, NEF Gransee, Polizei sowie mehrere Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 142 Datum: 07.03. Alarmzeit 10:04 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg B 96 OV Drögen LK/PKW/Wohnmobil zusammen gefahren
Alarmierung zu einer Türnotöffnung. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Nach mehrmaligen lautem klopfen öffnete die Person die Tür nicht. Aufgrund dessen dass alle Fenster verschlossen waren, mussten wir die Wohnungstür gewaltsam öffnen. Anschließend wurde die Person vom Rettungsdienst versorgt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 141 Datum: 03.03. Alarmzeit 19:04 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstraße hilflose Person hinter Tür
Alarmierung der Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes. An der Einsatzstelle musste eine Hilfesuchende Person aus dem ersten Obergeschoss mittels Drehleiter so schonend wie möglich nach unten in den Rettungswagen transportiert werden. Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 140 Datum: 23.02. Alarmzeit 09:19 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg RD Berliner Straße
Alarmierung der Feuerwehr zu einer Dieselspur in die Dammstraße. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Spur erstreckte sich über einen Kilometer und wurde mittels Bioversal abgestumpft. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 139 Datum: 23.02. Alarmzeit 07:28 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Dammstraße Ölspur
,
Die Stürme "Ylenia", "Zeynep" und "Antonia" hielten alle Feuerwehren der Stadt über 4 Tage auf Trab. Insgesamt 87 sturmbedingte Einsätze wurden in dieser Zeit abgearbeitet, davon allein 69 von Freitag- bis Samstagabend. Neben einer Vielzahl umgestürzter und angebrochener Bäume, bestand unsere Aufgabe unter anderem darin einen durch Baumsperren entstandenen Stau auf der B96 in Richtung Neustrelitz aufzulösen. Zeitweise nahmen wir LKW-Fahrer mit auf die Wache, da es durch mehrere umgestürzter Bäume kein Weiterkommen gab und es vor Ort zu gefährlich war. Zudem riss eine Hochspannungsleitung, was ein Bodenfeuer mit einem Feuerschein zur Folge hatte, der über mehrere Kilometer sichtbar war. Zeitweise waren wir gezwungen unsere Arbeiten aus Sicherheitsgründen abzubrechen, da durch starke Böen, Bäume neben uns zu Boden fielen. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Anwohnern, die uns die Arbeit mit kleinen Gesten in Form von z. B. Kaffee oder Süßigkeiten etwas erleichtert haben. Im Einsatz waren alle Feuerwehren der Stadt Fürstenberg/Havel und der Stadtbauhof.
Einsatz-Nr: 49-138 Datum: 18.-21.02. Alarmzeit 19:56 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg mehrere Einsätze durch Orkantief „YLENIA“ & „ZEYNEP“
Ein weiterer Baum drohte auf der L15 Fürstenberg OV Neuglobsow auf die Fahrbahn zu stürzen. Er wurde mittels Drehleiter und Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 48 Datum: 16.02. Alarmzeit 16:01 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg L15 OV Neuglobsow Baum droht auf Straße zu fallen
Ein Baum drohte auf der L 15 Fürstenberg Richtung Neuglobsow auf die Fahrbahn zu stürzen. Er wurde mittels Drehleiter und Motorsäge aufgearbeitet und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 47 Datum: 16.02. Alarmzeit 15:22 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg L15 OV Neuglobsow Baum droht auf Straße zu fallen
Einsatz-Nr: 46 Datum: 16.02. Alarmzeit 10:26 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg B96 Brandenburger Straße
Eine weitere Ölspur erstreckte sich auf der B96 und der Brandenburger Straße in der Ortslage Fürstenberg über mehrere 100 m. Diese wurde mittels Ölbindemittel und Bioversal abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 45 Datum: 16.02. Alarmzeit 10:10 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg OT Himmelpfort Klosterstraße
Die gemeldete Ölspur bestätigte sich und zog sich durch die Ortslage Himmelpfort Richtung L 15. Wir beseitigten diese mittels Bioversal und Ölbindemittel. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort und Fürstenberg.
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über mehrere hundert Meter und wurde mittels Ölbindemittel und Bioversal gebunden. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 44 Datum: 10.02. Alarmzeit 12:46 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg Augustastraße
Alarmierung zur einer Dieselspur, beginnend in der Ortslage Fürstenberg über die K 6520 in Richtung Bredereiche. Die Dieselspur erstreckte sich über mehrere Kilometer. Wir stumpfen die gefährlichen Kurvenbereiche ab und verständigten den Straßenbaulastträger. Als dieser an der Einsatzstelle eintraf, beauftragte dieser eine Spezialfirma die die Dieselspur beseitigte. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, der Straßenbaulastträger und eine Fachfirma.
Einsatz-Nr: 43 Datum: 04.02. Alarmzeit 09:40 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg Dammstraße und K 6520 OV Bredereiche
Mehrere unwetterbedingte Einsätze aufgrund des Sturmtiefs "Nadja" mussten wir vom 29.01.-30.01. abarbeiten. Cirka 30 Einsätze mussten die Feuerwehren der Stadt abarbeiten. Schwerpunkt hierbei waren vor allem umgestürzte Bäume und lose Dachteile. Aufgrund der vorhergesagten Unwetterlage wurde nach der ersten Alarmierung in der Wache Fürstenberg eine technische Einsatzleitung eingerichtet. Durch die Leitstelle Nordost wurden unsere Einsatzaufträge angenommen und dann per Alarmfax in unserer Wache übermittelt. Durch unsere Einsatzleitung wurden die Einsätze je nach Priorität an die jeweiligen Feuerwehren weitergeleitet und anschließend abgearbeitet. Die Wache der Feuerwehr Fürstenberg wurde hierzu ab dem ersten Einsatzalarm ca. 21:00 Uhr bis zum nächsten Tag gegen 13:55 Uhr durchgehend besetzt. Ich möchte mich hiermit bei allen Kameraden-innen und deren Familien für die gute Zusammenarbeit und für das Verständnis bedanken. Im Einsatz waren die Ortswehren der Feuerwehr Fürstenberg, die Polizei und der Energieversorger.
Einsatz-Nr: 12- 42 Datum: 29.01.- 30.01. Alarmzeit 21:04- 13:45 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg mehrere Einsätze durch Sturmtief „Nadia“
Alarmierung zu einer Ölspur in der Zehdenicker Straße. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Die Ölspur erstreckte sich über mehrere hundert Meter und wurde mittels Ölbindemittel und Bioversal gebunden. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 11 Datum: 27.01. Alarmzeit 14:32 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Zehdenicker Straße
Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Dieser benötigte unsere Hilfe beim Transport einer Person aus einem Mehrfamilienhaus. Die hilfesuchende Person musste so schonend wie möglich in den Rettungswagen gebracht werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Dannenwalde.
Einsatz-Nr: 10 Datum: 22.01. Alarmzeit 19:26 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Zehdenicker Str. Unterstützung RD
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW. Dieser war aufgrund der Witterungsverhältnisse auf der B96 am Ortseingang von Fürstenberg ins Schleudern gekommen und hatte sich zwischen zwei Leitplanken eingeklemmt. Der Fahrer wurde hierbei nicht verletzt. Wir schnitten einige Meter Leitplanke mit einem benzinbetriebenen Winkelschleifer heraus, so dass die Spannung vom LKW genommen wurde. Anschließend wurde er mit dem TLF wieder auf die Straße gezogen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 09 Datum: 20.01. Alarmzeit 22:28 Uhr Einsatzstichwort: H-VU ohne P Fürstenberg B96 Berliner Str. LKW gegen Leitplanke
Einsatz-Nr: 08 Datum: 20.01. Alarmzeit 16:56 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OV Barsdorf Baum droht auf Straße zu fallen
Alarmierung zu einem umgestürzten Baum auf die Ortsverbindung Blumenow nach Barsdorf. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Meldung. Ein Baum drohte auf die Straße zu kippen und hing in einer angrenzenden Telefonleitung. Wir haben ihn mittels Drehleiter und Motorkettensäge abgetragen und am Straßenrand abgelegt. Einsatz waren die Feuerwehr Blumenow und Fürstenberg.
An der Einsatzstelle bestätigt sich die Meldung. Ein Starkast lag quer über die Fahrbahn. Des weiteren musste die stark in Mitleidenschaft gezogene Baumkrone mittels Drehleiter und Motorkettensäge abgetragen werden. Anschließend wurde der Baum am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 07 Datum: 17.01. Alarmzeit 10:06 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OV Altthymen Ast auf Straße
Einsatz-Nr: 06 Datum: 16.01. Alarmzeit 17:36 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg OT Himmelpfort Hausseestraße
Als wir am Einsatzort eintrafen bestätigte sich die Meldung. Nach mehrmaligem lauten Klopfen an Fenstern und Haustür meldete sich die vermisste Personen nicht. Daraufhin wurde die Hauseingangstür gewaltsam geöffnet, so dass der Rettungsdienst Zutritt zur hilfesuchenden Person erhielt. Anschließend wurde der Rettungsdienst beim Transport der Personen in den Rettungswagen unterstützt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Himmelpfort, RTW Fürstenberg, NEF Gransee sowie die Polizei.
Wir wurden zu einem PKW-Brand auf die K 6520 Fürstenberg OV Zootzen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand. Die Person konnte sich eigenständig aus dem Pkw befreien. Der Brand wurde unter schwerem Atemschutz mit einem C-Strahlrohr gelöscht und anschließend mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Nach dem Abschluss der Löscharbeiten wurde die Straße noch gereinigt und wieder freigegeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 05 Datum: 14.01. Alarmzeit 11:24 Uhr Einsatzstichwort: B-PKW Fürstenberg OV Zootzen PKW Brand
Einsätze der Feuerwehr Fürstenberg und Ortsteile 2022
Einsatz-Nr: 01 Datum: 01.01. Alarmzeit 0:52 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg Zehdenicker Str. brennt Mülltonne
Der erste Einsatz des Jahres ging zu einem brenenden Papiercontainer. Dieser wurde mittels C Hohlstrahlrohr gelöscht. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Alarmierung zu einer Ölspur. Am Einsatzort eingetroffen bestätigte sich die Meldung. Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur mittels Bioversal. Die Länge der Verunreinigung belief sich auf etwa 500 Meter. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 02 Datum: 04.01. Alarmzeit 12:58 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg zur Alten Kirschenallee 200 m
Die Kameraden-innen nahmen am jährlichen Belastungslauf im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Gransee teil. Im Einsatz waren alle Ortswehren der Stadt Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 03 Datum: 06.01. Alarmzeit 16:00 Uhr Einsatzstichwort: H-Kommunal Fürstenberg jährlicher Belastungslauf im Ftz Gransee
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. An mehreren Stellen drang Wasser aus der Decke. Die Feuerwehr stellte das Wasser ab und informierte den Eigentümer über den Vorfall. Anschließend wurde der Einsatzort an die Mieter übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 04 Datum: 08.01. Alarmzeit 10:59 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Wasser dringt aus Decke
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall in die Steinförder Straße. Dort fuhr ein Pkw auf einen parkenden Transporter frontal auf. Hierbei verletzte sich die Pkw-Fahrerin. Sie wurde ambulant vor Ort behandelt und anschließend ins Krankenhaus verbracht. An beiden Pkws entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr sichert die Unfallstelle, nahm austretende Betriebsstoffe auf und klemmte die Batterie ab. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, Polizei und ein Abschleppunternehmen.