Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsverbindung Blumenow Richtung Tornow. Am Ortsausgang kam ein PKW, aus noch ungeklärter Ursache, von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und schleuderte mehrere Meter wieder zurück auf die Straße. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt. Als die ersten Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, wurden sofort rettungsdienstliche Maßnahmen eingeleitet. Die Person war im PKW eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Wir unterstützen den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen und richteten den Hubschrauberlandesplatz ein. Anschließend wurde die Straße gesäubert und die ausgetretenen Betriebsstoffe aufgenommen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Blumenow, FF Fürstenberg, RTW Dannenwalde, NEF Gransee, Rettungshubschrauber Christoph Berlin, 2 x Polizei und ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 40 Datum: 20.05. Alarmzeit 04:41 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Blumenow Tornower Straße PKW überschlagen eine verletzte Person
Alarmierung zu einem gekenterten Boot auf den Stolpsee in der Ortslage Himmelfort. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde der Einsatz durch die Leitstelle Nordost abgebrochen, da die Personen von umliegenden Booten gerettet und an Land gebracht wurden. Somit bestand für uns kein weiterer Handlungsbedarf. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort, Fürstenberg, RTW Fürstenberg NEF Gransee und Wasserschutzpolizei.
Einsatz-Nr: 39 Datum: 18.05. Alarmzeit 12:28 Uhr Einsatzstichwort: H-Person im Wasser Fürstenberg OT Himmelpfort Stolpsee Boot gekentert
Alarmierung in die Stadt Lychen zu einen Waldbrand in den Ortsteil Rutenberg. Auf der Anfahrt dorthin war die Rauchentwicklung sichtbar. An der Einsatzstelle eingetroffen, unterstützen wir die Feuerwehr Lychen mit unserem Tanklöschfahrzeug und 2 D-Strahloren bei der Brandbekämpfung. Aufgrund der Größe des Waldbrandes wurde durch den Einsatzleiter vor Ort entschieden, ein weiteres Tanklöschfahrzeug anzufordern. Mit den Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr eingerichtet. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert und anschließend an den Landesforst Brandenburg und den Waldbesitzer übergeben.Die betroffene Waldfläche hatte eine Größe von ca. 1500 Quadratmetern. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, Himmelfort, Landesforst Brandenburg und Waldbesitzer.
Einsatz-Nr: 38 Datum: 17.05. Alarmzeit 16:13 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Lychen OT Rutenberg Rauchentwicklung unter Hochspannungsleitung
Die Meldung bestätigte sich. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge abgetragen. Mit Hilfe eines Radladers des Bauhofes der Stadt Fürstenberg, wurde die Einsatzstelle beräumt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg so wieder der Stadtbauhof Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 37 Datum: 17.05. Alarmzeit 13:42 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg Baum über Straße Lindenweg
Alarmierung zu einem Verkehrsunfall in die Bergstraße. Hier stießen zwei Pkw seitlich zusammen. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Eine Person wurde an der Einsatzstelle ambulant behandelt und die Andere kam mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wir sicherten die Einsatzstelle und beräumten diese nach Rücksprache mit der Polizei . Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg sowie die Polizei.
Einsatz-Nr: 36 Datum: 16.05. Alarmzeit 11:53 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg Bergstraße Pkw & Pkw 1 verletzte Person
Alarmierung zu einem Baum, der drohte auf die Straße zu fallen. Dieser wurde abgetragen und am Straßenrand abgelegt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und Bredereiche.
Einsatz-Nr: 35 Datum: 15.05. Alarmzeit 11:48 Uhr Einsatzstichwort: H-Natur Fürstenberg OT Bredereiche Baum droht zufallen Friedhosfstraße
Ziemlich zeitgleich ereilte uns der zweite Alarm. Hierbei handelte sich um eine ausgelöste Brandmeldeanlage ebenfalls in der Ortslage Steinförde. Diese arbeitete der ELW auf der Anfahrt zum Waldbrand als erstes ab. Hierbei handelte es sich um einen Fehlalarm. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr zurückgesetzt und anschließend an den Betreiber übergeben. Auf Grund der zeitnahen Alarmierung wurden die FF Lychen und FF Gransee mitalarmiert. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Gransee und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 34 Datum: 14.05. Alarmzeit 18:09 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg OT Steinförde ausgelöste BMA
Alarmierung zu einem Waldbrand in die Ortslage Steinförde. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die Meldung. Durch eine gerissene 10 KVA Stromleitung brannte es auf einer Fläche von ca. 1000 Quadratmeter. Die Schwierigkeit bestand darin, die Ausbreitung zu verhindern, da die Stromleitung erst noch geerdet werden musste. Dazu musste jedoch erst der Energieversorger vor Ort kommen. Bis dahin wurde die Ausbreitung des Brandes auf weitere Teile des Waldes mit 4 D-Strahlrohren und unter Beachtung der vorgegebenen Sicherheitsabstände verhindert. Als der Energieversorger an einer Einsatzstelle eintraf und seine Arbeiten abgeschlossen hatte, konnten wir in vollem Umfang die Löscharbeiten zum Abschluss bringen. Im Anschluss der Löscharbeiten wurde die Fläche mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert und anschließend an den Waldeigentümer, den Landesforst Brandenburg, übergeben. Der Energieversorger reparierte die Stromleitung noch am gleichen Abend, so dass alle betroffenen Ortsteile zeitnah wieder ans Stromnetz angeschlossen waren. Einsatz waren alle Ortswehren der Feuerwehr Fürstenberg, Feuerwehr Lychen, TLF Gransee, Landesforst Brandenburg sowie der Energieversorger.
Einsatz-Nr: 33 Datum: 14.05. Alarmzeit 18:10 Uhr Einsatzstichwort: B-Wald Groß WSP Fürstenberg OT Steinförde Steinerne Furth OA Richtung Großmenow
Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Eine hilfesuchende Person wurde aus dem ersten Obergeschoss mittels Tragetuch in den Rettungswagen verbracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 32 Datum: 07.05. Alarmzeit 16:57 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Schliemann Straße Unterstützung RD
Einsatz-Nr: 31 Datum: 07.05. Alarmzeit 14:10 Uhr Einsatzstichwort: H-ÖL Land Fürstenberg L 15 OE Fürstenberg Traktor verliert Öl
Alarmierung zu einer Ölspur auf die L15 Richtung Menz. Am Ortseingang von Fürstenberg kam es durch einen technischen Defekt an einer Forstmaschine zu einem größeren Austritt von Hydrauliköl. Auf einer Strecke von etwa 1500 m und einem Meter breite wurde die Fahrbahn stark verunreinigt. Wir sicherten die Unfallstelle und streuten die Gefahrenbereiche ab, bis der Straßenbaulasträger an der Einsatzstelle eintraf. Anschließend wurde diese an den Träger übergeben. Dieser beauftragte eine Spezialfirma zur Reinigung der Straße. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, Straßenbaulasträger sowie der Landesforst Brandenburg.
Alarmierung zu einer Hilfeleistung in die Schliemannstraße. Dort unterstützen wir den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen. Anschließend wurde die hilfesuchende Person schonend aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 28 Datum: 02.05. Alarmzeit 13:27 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Schliemannstraße
Alarmierung zu einer vermissten Person im Baalensee. Am Ufer des Sees befanden sich eine Jacke und eine Brille. Diese lagen dort laut Zeugenaussagen den ganzen Tag schon. Umgehend wurden unsere beiden Rettungsboote zu Wasser gelassen, der Uferbereich von der Wasser- und Landseite aus abgesucht. Des weiteren wurde der Havelpark systematisch abgesucht. Als die Polizei an der Einsatzstelle eintraf, stellte diese eine Vermisstenabfrage. Es wurde keine Person im näheren Umfeld vermisst. Nach Absprache mit der Polizei wurde die Suche ergebnislos abgebrochen. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Dannenwalde, Polizei und Wasserschutzpolizei.
Einsatz-Nr: 29 Datum: 02.05. Alarmzeit 21:01 Uhr Einsatzstichwort: H-Person Wasser Fürstenberg Zehdenicker Straße Havelpark
Ein ausgelöster Rauchmelder war Grund der Alarmierung. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Auf einer Herdplatte war eine Plastikschüssel in Brand geraten. Die Wohnung wurde belüftet. Verletzt wurde niemand. Anschließend wurde die Anlage zurückgestellt und an den Betreiber übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 30 Datum: 04.05. Alarmzeit 11:16 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg Bahnhofsstraße ausgelöster Rauchmelder
Alarmierung zu einem Gebäudebrand in die Stadt Lychen. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war die Feuerwehr Lychen bereits vor Ort. Die Meldung eines Dachstuhlbrands bestätigte sich. Die im Haus lebenden Personen konnten dieses eigenständig verlassen. Mittels Drehleiter und einem C-Strahlrohr wurde umgehend mit den Löscharbeiten begonnen. Im Laufe der Löscharbeiten musste die Innenverkleidung des Hauses im Dachgeschoss sowie die Dachhaut geöffnet werden, um die Brandbekämpfung effektiv durchführen zu können. Wir benutzten die Wärmebildkamera zur Kontrolle und Wahrnehmung eventueller Glutnester. Mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz wurden alle Tätigkeiten der Feuerwehr durchgeführt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen, Polizei sowie Brandursachenermittler.
Einsatz-Nr: 27 Datum: 11.04. Alarmzeit 15:34 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Lychen Oberfpuhlstraße Dachstuhlbrand EFH
Arlamierung zu einem Feuer in die Ortslage Barsdorf. Als die ersten Kräfte eintrafen, wurde ein großes Lagerfeuer als Ursache ausgemacht. Dieses wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Des weiteren wurde der Verursacher darauf hingewiesen, was bei einem Lagerfeuer zu beachten ist. Im Einsatz waren die Feuerwehr Blumenow und Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 26 Datum: 31.03. Alarmzeit 18:17 Uhr Einsatzstichwort: B-Klein Fürstenberg OT Barsdorf Feuer läuft Richtung Haussee
Alarmierung zu einer Türnotöffnung. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Wir mussten die Tür gewaltsam öffnen, um dem Rettungsdienst Zutritt zu verschaffen. Anschließend wurde der Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen unterstützt. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee .
Einsatz-Nr: 25 Datum: 30.03. Alarmzeit 20:38 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Berliner Straße
Alarmierung zu einem Gebäudebrand in die Stadt Lychen. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Im zweiten Obergeschoss kam es im Küchenbereich zu einem Entstehungsbrand. Dieser wurde durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht. Desweiteren wurden die Wohnung sowie das Treppenhaus mittels Drucklüfter belüftet. Nach Abschluss der Tätigkeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen und die Polizei.
Einsatz-Nr: 24 Datum: 21.03. Alarmzeit 07:01 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Lychen Friedericke-Krüger-Straße 2 Obergeschoss
Aufnahme von ausgetretenen Betriebsstoffen nach einem Unfall. Im Einsatz war die Feuerweher Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 23 Datum: 20.03. Alarmzeit 12:32 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Buchengartenweg auslaufende Flüssigkeiten nach VU
Wir unterstützen den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen und beim Transport der hilfesuchenden Person in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 22 Datum: 09.03. Alarmzeit 11:54 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Berliner Straße
Die Tür musste gewaltsam geöffnet werden, um dem Rettungsdienst Zutritt zu verschaffen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Dannenwalde.
Einsatz-Nr: 21 Datum: 03.03. Alarmzeit 08:49 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Baalensee Straße verletzte Person hinter Tür
Zur Unterstützung der Feuerwehr Lychen, bei einem Gebäudebrand, wurde die Feuerwehr Fürstenberg mitalarmiert. An der Einsatzstelle konnte das Übergreifen des Feuers auf das Mehrfamilienhaus verhindert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen und die Polizei.
Einsatz-Nr: 20 Datum: 02.03. Alarmzeit 08:56 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Stadt Lychen Feuer droht auf Wohnhaus überzugreifen
Zur Unterstützung der Feuerwehr Lychen wurden wir zu einer brennenden Landmaschine alarmiert. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Der brennende Traktor wurde unter schwerem Atemschutz und mit Hilfe von Schaumbildner gelöscht. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lychen, Feuerwehr Fürstenberg, RTW Lychen und die Polizei.
Einsatz-Nr: 19 Datum: 02.03. Alarmzeit 08:50 Uhr Einsatzstichwort: B-LKW Stadt Lychen Rutenberger Str. Traktor in Vollbrand
Die Meldung bestätigte sich. Es handelte sich um eine etwa 100 m lange Ölspur. Diese wurde mittels Ölbindemittel abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg Havel.
Einsatz-Nr: 18 Datum: 20.02. Alarmzeit 14:56 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Eckermannstraße defekte Hydraulik am Stapler
Die Meldung bestätigte sich. Es handelte sich um eine etwa 600 m lange Dieselspur. Diese wurde mittels Bioversal abgestumpft. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg Havel und der Straßenbaulasträger
Einsatz-Nr: 17 Datum: 20.02. Alarmzeit 14:11 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg L 15 Richtung Neuglobsow
Wir unterstützten den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen und richteten den Landeplatz ein. Jedoch war nach Absprache mit dem Rettungsdienst vor Ort die Landung des Hubschraubers nicht mehr nötig, so dass dieser den Einsatz abbrechen konnte. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bredereiche, Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 16 Datum: 15.02. Alarmzeit 11:28 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Bredereiche Unterstüzung RD und Einrichtung eines Landeplatzes
Die Meldung bestätigte sich. Es handelte sich um eine etwa 800 m lange Ölspur. Diese wurde mittels Bioversal abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg Havel.
Einsatz-Nr: 15 Datum: 12.02. Alarmzeit 12:30 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg B96 Berliner Straße
Wir wurden zu einem Gebäudebrand in die Brandenburger Straße alarmiert. Beim Eintreffen der erste Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung. Ein Rauchmelder war durch angebranntes Essen auf dem Herd aktiviert worden. Durch das beherzte Eingreifen eines Mieters konnte Schlimmeres verhindert werden. Hierbei wurden der Wohnungseigentümer und der Mieter leicht verletzte und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Nach Abschluss der Maßnahmen durch die Feuerwehr wurde die Wohnung an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fürstenberg, Bredereiche, Himmelpfort, Blumenow, RTW Fürstenberg und die Polizei.
Einsatz-Nr: 13 Datum: 10.02. Alarmzeit 18:41 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Brandenburger Str. Rauchentwicklung sichtbar
Alarmierung zu einer Hilfeleistung. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Wir unterstützt den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen an der Einsatzstelle. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg, NEF Gransee, Polizei sowie die Kriminalpolizei.
Einsatz-Nr: 14 Datum: 11.02. Alarmzeit 12:30 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg unklare Lage am See an der B 96 OV Neustrelitz
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Da sich keine andere Möglichkeit bot, musste die Tür gewaltsam geöffnet werden, um dem Rettungsdienst Zutritt zu verschaffen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person durch uns erstversorgt. Anschließend wurde der Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen weiter unterstützt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 10 Datum: 07.02. Alarmzeit 02:52 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg OT Bredereiche, Person in Wohnung ruft nach Hilfe
Wir unterstützen den Rettungsdienst an der Einsatzstelle beim Transport einer hilfesuchenden Person aus dem ersten Obergeschoss mittels Drehleiter. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg, RTW Fürstenberg und NEF Gransee.
Einsatz-Nr: 11 Datum: 10.02. Alarmzeit 12:30 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Personenrettung über DLK
Noch während des erstens Alarms wurden wir zu einer Ölspur auf der B96 in der Ortslage Fürstenberg gerufen. Diese wurde mittels Bioversal abgestumpft. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 12 Datum: 10.02. Alarmzeit 12:58 Uhr Einsatzstichwort: H-Öl Land Fürstenberg Kreuzdamm und B 96
Wir unterstützen den Rettungsdienst an der Einsatzstelle beim Transport einer hilfebedürftigen Personen aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bredereiche, Fürstenberg und der RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 09 Datum: 05.02. Alarmzeit 11:07 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg OT Bredereiche Unterstützung Rettungsdienst
An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Ein PKW war mit einem Wildschwein zusammengestoßen und anschließend seitlich mit einer Leitplanke. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr gesichert, der Brandschutz sichergestellt und die austretenden Betriebsstoffe aufgenommen. Nach Abschluss der Maßnahme wurde die Straße beräumt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Blumenow, Fürstenberg, RTW Dannenwalde, Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.
Einsatz-Nr: 08 Datum: 04.02. Alarmzeit 01:54 Uhr Einsatzstichwort: H-VU mit P Fürstenberg K 6520 OV Blumenow Wildunfall
Bei der ausgelösten Brandmeldeanlage handelte es sich um angebranntes Essen auf dem Herd. Die Pfanne wurde vom Herd genommen und die Wohnung belüftet. Anschließend wurde die Brandmeldeanlage zurückgesetzt und die Wohnung an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 07 Datum: 20.01. Alarmzeit 12:55 Uhr Einsatzstichwort: B-BMA Fürstenberg Bahnhofstraße Melder ausgelöst
Alarmierung zu einer Türnotöffnung. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, konnten wir die Tür gewaltfrei öffnen. Der Hausalarm wurde aus Versehen ausgelöst. Es bestand kein weiterer Handlungsbedarf für uns und den Rettungsdienst. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und RTW Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 06 Datum: 18.01. Alarmzeit 11:47 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Berliner Straße ausgelöster Hausnotruf weitere Lage unklar
Alarmierung zu einem LKW, der aufgrund der vorherrschenden Glätte in mehrere PKW´s zu rutschen drohte und seine Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte. Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und verständigten den städtischen Bauhof. Dieser streute dann die betreffenden Stellen ab. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg und der Städtische Bauhof.
Einsatz-Nr: 05 Datum: 13.01. Alarmzeit 09:46 Uhr Einsatzstichwort: H-Hilfeleistung Fürstenberg Bahnhofstraße LKW rutscht in den Verkehr
Die Meldung bestätigt sich an der Einsatzstelle. In zwei Mehrfamilienhäusern stand der Keller teilweise bis zu 1,50 m unter Wasser. Nachdem das Wasser abgestellt war, wurden die Keller mit zwei Schmutzwasserpumpen, einer Tauchpumpe sowie einem Nasssauger vom Wasser befreit. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fürstenberg sowie der örtliche Wasserversorger der Stadt Fürstenberg.
Einsatz-Nr: 04 Datum: 12.01. Alarmzeit 09:46 Uhr Einsatzstichwort: H-Klein Fürstenberg Waser im Keller ca.1,5 m hoch Unter den Linden
Einsatz-Nr: 01 Datum: 08.01. Alarmzeit 21:57 Uhr Einsatzstichwort: H-Türnotöffnung Fürstenberg Brandenburger Str. unklare Lage Polizei fordert an
Kein Handlungsbedarf für die Feuerwehr am Einsatzort, deshalb Einsatzabbruch durch die Leitstelle. Im Einsatz war die Feuerwehr Fürstenberg und die Polizei
Alarmierung zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand in die Bahnhofstraße. An der Einsatzstelle konnte ziemlich schnell Entwarnung gegeben werden, jedoch wurde der gesamte Bereich des Dachstuhls von innen und von außen mit der Wärmebildkamera sowie mit der Drehleiter kontrolliert. Dabei machten wir keine Feststellung, so dass alle anfahrenden Feuerwehrkräfte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen konnten. Im Einsatz waren die Feuerwehren der Stadt Fürstenberg, FF Lychen, RTW Gransee und die Polizei.
Einsatz-Nr: 02 Datum: 09.01. Alarmzeit 12:45 Uhr Einsatzstichwort: B-Gebäude Groß Fürstenberg Bahnhofstraße Rauchentwicklung Dachstuhl
Die Meldung bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort. Der Ofeninhalt wurde entfernt und der gesamte Bereich des Schornsteins mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Es wurde jedoch keine weitere Feststellung gemacht, so dass die Einsatzstelle anschließend an den Schornsteinfeger übergeben wurde. Im Einsatz waren die Feuerwehren Himmelpfort, Fürstenberg und der Bezirksschornsteinfeger.
Einsatz-Nr: 03 Datum: 09.01. Alarmzeit 18:05 Uhr Einsatzstichwort: B-Schornstein Fürstenberg OT Himmelpfort Klosterstr. brennt Schornstein bei Gaststätte